You are currently browsing the category archive for the ‘Konzept’ category.

Heute klärten Koll. Andrea Komar und Koll. Thomas Kreiml in der Bildungsabteilung die Inhalte von 3 arbeitsrechtlichen Workshops. Das dazugehörige Fotoprotokoll

Advertisements

Am Freitag, den 15. Jänner 2010 trafen sich Thomas, Alfred, Helmut, Christian, Barbara und Werner bezüglich der Planung eines Aktionsblogs für die GPA-djp. Die 1,5 Stunden planten wir aber den Blog für die nächste Aktionswoche. Hier das Fotoprotokoll:

IMG_0971Bei Hitze gabs hitzige Debatten wie wir bei der weiteren Planung und Entwicklung des Lehrgangs vorgehen. Einerseits gings darum grundsätzlich neu zu planen so etwa als würde man in die „grüne Wiese“ einen Lehrgang aufsetzen, andererseits die vorhandenen Kursangebote der Gewerkschaften und des VÖGB zu berücksichtigen. Zusätzlich soll der Lehrgang zum System der bereits vorhandenen Lehrgänge dazugefügt werden.
Bis Oktober erarbeiten wir eine Punktation möglicher Inhalte, die wir anschließend in konkrete Module einpassen.

IMG_0899Am 22. 6. 2009 besprachen im Rahmen eines VÖGB-Lenkungsausschusses erstmals die Einführung eines Lehrgangs zum Thema „Führung“ für Betriebsratsvorsitzende und StellvertreterInnen. An Hand der Erfahrungen in der GPA-djp und anderer Gewerkschaften stehen die „Führungskräfte“ in den BR-Körperschaften vor folgenden Herausforderungen:

  • Gewerkschaftliches Co-Management – in Krisenzeiten wird gewerkschaftliches Know How (z.B. Kurzarbeit) für Maßnahmen zur Krisenbewältigung verwendet
  • Unterschiedliche Spannungsfelder, die im Betrieb ausgehalten und bewältigt werden müssen: Es entstehen Rollenkonflikte aus den unterschiedlichen Erwartungshaltungen von AN-Innen, AG-Innen, anderen BR-Innen und Gewerkschaften an die BR-Vorsitzenden. Wir als Gewerkschaften sind gefordert unser Verständnis von BR-Arbeit bezüglich von Führung und Management eines BR-Körperschaft (Kollegialorgans) darzustellen und zu vermitteln.

Durch die betrieblichen Spannungsfelder hängt das gewerkschaftliche Bewusstsein manchmal an einem seidenen Faden.

Ausgehend von unseren bereits bestehenden Angeboten vereinbarten wir am 21. Juli im Rahmen eines Treffen zum Thema Grundkurse unser Vorhaben weiter zu besprechen. IMG_0900

Heute abends trafen sich 3 KollegInnen der GPA-djp, die derzeit den 59. Jahrgang der Sozak besuchen, mit Werner Drizhal, um einen Vorschlag für eine Projektarbeit zu erörtern. Es geht um eine

E-Learning-Einheit „Erste Hilfe“ für neugewählte BR-Mitglieder.

Das Projektumfeld:

  • Vom VÖGB kommt die E-learning Plattform Moodle
  • der ÖGB-Verlag bringt umfassendes Know-How für die Erstellung der Lerneinheit und diesbezügliche Projekterfahrung ein
  • die Sozak-Leitung sorgt für ein optimales Lernumfeld und Rahmenbedingungen für die Lernprojekte
  • die ReferentInnen der Sozak sind wichtige inhaltliche RatgeberInnen bei der Projektarbeit
  • die RechtsexpertInnen der GPA-djp garantieren Rechtssicherheit und rechtliche Beratung
  • die GPA-djp-Bildungsabteilung hilft bei Koordinationsaufgaben, finanziert das Projekt und stellt dem Projektteam einen eigenen Weblog mit techn. Unterstützung zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Projekt (hier anklicken)

Der dritte Eintrag zum Thema Grundkursmodul der Basisausbildung für Betriebsrät. Es wird immer konkreter, die ersten beiden Einträge behandelten:

  1. Gedanken zur Weiterentwicklung der Betriebsrats-Basisausbildung
  2. Die Zielsetzung des Grundkurses

im letzten Beitrag bereits angekündigt wurde das „Design“, also das Detailkonzept mit Seminarinhalten, Abfolge, Methoden und Werkzeugen. Ganz so weit ist die Verschriftlichung noch nicht fortgeschritten – auch bei uns im Haus wüten Grippe und Erkältungen – und die Punkte ‚methodische Bearbeitung‘ sowie ‚Materialien‘ stehen noch aus.
Schon vollständig erfasst sind die Inhalte: Generalthemen und konkretisierte Inhalte.

Design für den Grundkurs Stand 18.1.08
Hier kann das Design mit heutigem Stand heruntergeladen (PDF). Feedback und Kritik sind willkommen!

Meeting der Bildungsverantwortlichen der GPA-DJP
Ab Montag, 28. Jänner werden für eineinhalb Tage die Bildungsverantwortlichen aus allen Bundesländern zusammenkommen. Die Weiterentwicklung des Grundkurses wird dort eines der zentralen Themen.

Die Basisausbildung für Betriebsratsmitglieder umfasst Grundkurs und Aufbaukurs, d.h. zwei Seminarstufen, in denen das grundlegende Handwerkszeug zur Arbeit als Betriebsrat vermittelt und trainiert werden soll.
Die Basisausbildung ist nicht weniger als das Herzstück der gewerkschaftlichen Bildung.

Diesen Herbst haben wir uns vorgenommen, den ersten Teil, das Grundkurssystem nach langer Zeit einmal neu zu durchleuchten und neu zu denken. Welche Erfahrungen gibt es mit dem Grundkurs? Was hat sich in der Gewerkschaft und was hat sich in der Arbeitswelt geändert?
Was ist das Ziel betriebsrätlicher Arbeit und was muss das Ziel dieses Herzstückes der GPA-DJP Bildung sein?

Anlässlich der BIVA-Tagung (Tagung der Bildungsverantwortlichen der GPA-DJP) haben wir – Michael Schaller und Werner Drizhal – unsere Überlegungen in einer PowerPoint-Präsentation dargestellt. Diese Präsentation stellen wir hier zur Verfügung und zur Diskussion:

Du kannst die Präsentation auch herunterladen.

Einladung zur Diskussion

  • Was sind Deine Erfahrungen mit dem Grundkurs und dem Grundkurssystem?
  • In welche Richtung sollte sich die Basisausbildung weiter entwickeln?

Ein kurzes Interview, in dem sich der neue Leiter der Bildungsabteilung der GPA-djp vorstellt und einen Einblick gibt, in welche Richtung es mit dem Bildungsangebot gehen wird.

… eine Digitalkamera, eine halbe Stunde zwischen Seminarende und Abendessen, ein kleiner gerade ungenützter Raum im Karl-Weigl-Bildungshaus, kein Skript und keine Probe (- was vl. nicht geschadet hätte -), etwa 11 Minuten Aufnahme eines kleinen Interviews und einer Vorstellung, das Ganze mit einem Videoschnittprogramm etwas zusammengekürzt und binnen kürzester Zeit ins Internet hochgeladen, mit einem kostenlosen Dienst zum Online speichern von Ton-, Bild- oder Videodateien.
… eingebettet in unser Blog mit dem kopierten und eingefügten Code, der von dem Dienst automatisch generiert wird.

Ein Experiment, dass jede und jeder selbst versuchen kann. Wenn Dich interessiert, wie Du dieses Instrument des Blogs für Deine Betriebsratsarbeit nutzen könntest, dann melde Dich bzw. klick für weitere Informationen auf den Link zum eBetriebsrat.

Newsletter

Liebe Kollegin, lieber Kollege,
unser Blog kann abonniert werden und wir freuen uns, wenn Du das tust:

Email-Abo

Werner Drizhal twittert

Fehler: Twitter hat nicht geantwortet. Bitte warte einige Minuten und aktualisiere dann diese Seite.

DiskussionsBlog der …

Bildungsabteilung der GPA-djp

Verantwortlich: W. Drizhal.