You are currently browsing the monthly archive for Dezember 2008.

In diesem Artikel findet ihr eine Zusammenfassung des aktuellen Diskussionsstandes zum Karl-Weigl-Bildungshaus und dem Sozak-Lehrgang;
und die Positionen der GPA-djp dazu:

1. Diskussion um das Karl-Weigl-Bildungshaus:
Die AK-Wien will das Karl-Weigl-Bildungshaus in Hinterbrühl/Mödling verkaufen, weil Sanierungskosten anstehen und die Direktion der AK-Wien alles in einem Bildungszentrum mitten in Wien konzentrieren will. Dies würde für die Gewerkschaften bedeuten:

Es gibt kein gewerkschaftliches Bildungshaus in der Nähe von Wien, wo gewerkschaftliches Lernen und Wohnen integriert im Sinne eines pädagogischen Konzepts am gleichen Ort ermöglicht wird. Die Verlegung der Sozak nach Hirschwang ist keine Alternative (siehe Punk 2.).

Die gewerkschaftlche Bildungsfunktion des Karl Weigl Bildungshauses besteht auch darin, dass bisher in Zusammenarbeit mit der Bundesarbeitskammer, dem ÖGB und Gewerkschaften unser „Bundesbildungsauftrag“ dort wahrgenommen werden konnte.

Weiterlesen der Positionen der GPA-djp …

Eine Bewertung der Regierungsvorhaben ist schwer zu treffen, dafür sind die einzelnen Formulierungen zu wenig konkret, bzw. ergeben sich bei den einzelnen angeführten Maßnahmen durchaus unterschiedliche Interpretationen und mögliche Wege.
Bei den Einschätzungen handelt es sich um gewerkschaftliche Positionen, die im Rahmen der allgemeinen ÖGB-Stellungnahme erarbeitet wurden.

Es handelt sich um einen Auszug der ÖGB-Stellungnahme (zu den Kapiteln ‚Arbeit‘, ‚Bildung‘ und ‚Wissenschaft‘:

Kapitel: ARBEIT

  • Arbeitsmarkt – Aktivierung des Arbeitskräftepotentials und des Arbeitsmarktes.

Weiterlesen …

Newsletter

Liebe Kollegin, lieber Kollege,
unser Blog kann abonniert werden und wir freuen uns, wenn Du das tust:

Email-Abo

Werner Drizhal twittert

DiskussionsBlog der …

Bildungsabteilung der GPA-djp

Verantwortlich: W. Drizhal.